Mobile Tierheilpraxis Jasmin Kliem  

Pferd, Hund & Katze

Bewegungsapparat beim Hund


Unter dem Begriff „Bewegungsapparat“  werden alle Strukturen zusammengefasst, die dem Körper die charakteristische Form und Stabilität verleihen.  

 

Oft treten im Bewegungsapparat des Hundes

  • Blockierungen
  • Überbelastungen
  • Fehlstellungen
  • angeborene Anomalitäten
  •  u.v.m.

 auf.

 

In Zusammenarbeit mit Ihrem Hundephysiotherapeuten und / oder  Tierarzt können wir Ihrem Hund Linderung und / oder Heilung verschaffen. 



Fortgeschrittene Spondylose

Allergische Erkrankungen


Nicht nur wir Menschen entwickeln immer mehr Allergien sondern leider auch unsere geliebten Vierbeiner.

Unsere Tiere sowie auch wir Menschen kommen täglich mit ca. 60.000 bis 80.000 registrierten Chemikalien in Kontakt.



Der Organismus muss täglich  ca. 500 davon neutralisieren, d.h. das Immunsystem, die Entgiftungsorgane sowie das Nervensystem laufen tagtäglich auf Hochtouren.




Aber was ist überhaupt eine Allergie ?

 

Eine Allergie ist eine individuelle Überreaktion der Abwehr des Organismus gegen Stoffe, die andere Individuen ohne Probleme vertragen.

 

Aber auch hier, hat sich die Natur als sehr hilfreich erwiesen.



Verhaltenstherapie


Das Ziel der Verhaltenstherapie ist es, dass Ihr Tier unerwünschte Verhaltensmuster ablegt und erwünschtes Verhalten erlernt. Aber auch Verhaltensprobleme können eine körperliche Ursache haben, d.h. Ihr Tier hat evtl. Schmerzen z.Bsp. läßt sich Ihr Tier nicht mehr gerne streicheln und schnappt daher nach Ihnen, hierfür können vielleicht Schmerzen der Grund sein.


Daher sollte eine umfangreiche körperliche Untersuchung erfolgen um dieses ausschließen zu können.

Nach der Diagnosestellung sind Sie, als Besitzer, gefragt und Sie sollten viel Engagement, Geduld, Verständnis und Liebe mitbringen.

Die Verhaltenstherapie erfolgt auf der Basis der Bedürfnisse einzelner Tierarten, wie ist Ihr Lernverhalten, wie ist das Normalverhalten, welche Verhaltensstörungen können sich ergeben.

Nach der Diagnosestellung erarbeite ich mit Ihnen zusammen einen Therapieplan und Sie erhalten von mir Hausaufgaben.


In regelmäßigen Abständen werden wir gemeinsam den Therapieverlauf verfolgen bis Sie und Ihr Tier wieder eine Einheit ergeben.



Tierdentalhygienik


Seit dem 31. März 2017 bin ich zusätzlich geprüfte und zertifizierte Tierdentalhygienikerin.



Im Mittelpunkt meiner Arbeit als Tierdentalhygienikerin steht die Zahngesundheit von Kleintieren.

Ich führe professionelle Zahnreinigungs- und Zahnpflegemaßnahmen bei Tieren durch.  Mittels dentalprophylaktischer Interventionen (speziell für Tiere entwickelte Ultraschallzahnbürste)  möchte ich einen wichtigen Beitrag leisten, um Zahnsteinbildung, Zahnfleischentzündungen, Parodontitis, Maulgeruch, etc. und in der Folge chronischen Erkrankungen der inneren Organe (z.Bsp. Herz- und Nierenentzündungen) vorzubeugen.

Zusätzlich berate ich gerne in meiner Praxis Sie als Tierhalter in allen Fragen der Zahn- und Maulhygiene.

Hinweis: Das Zähneputzen mit der Ultraschallzahnbürste erfolgt geräusch-, bewegungslos und ohne Druck. Die Ultraschallwellen erledigen die Arbeit. Bürsten ist nicht erforderlich. Der Ultraschall vernichtet Bakterien, selbst in Zahnfleischtaschen und Zahnzwischenräumen. Diese schonende Behandlung ist nicht mit Schmerzen verbunden und daher ist auch keine Narkose (die nur dem Tierarzt vorbehalten ist) erforderlich.
Die Behandlungszeit passe ich ganz individuell Ihrem Tier an, d.h. wenn Ihr  Vierbeiner nach 5 oder  10 Minuten keine Lust mehr hat und / oder unruhig wird, breche ich die Behandlung ab und wir können gerne einen neuen Termin vereinbaren. Sollte Ihr Hund oder Katze es gar nicht gewohnt sein die Zähne geputzt zu bekommen oder sich nicht gerne ans Maul fassen lässt, werden wir spielerische Übungen machen damit Ihr Vierbeiner schonend und angstfrei ans Zähneputzen herangeführt wird. 

Wichtig: Sollte ich bei der Untersuchung der Zähne, Zahnfleisch  etc. feststellen, dass ein Eingriff  durch den Tierarzt erforderlich ist, werde ich  Sie an einen Tierarzt für Zahnheilkunde überweisen. Gerne übernehme ich dann, auf Wunsch von Ihnen, die Nachbehandlung.